SOMA

img_9325_-somaSOMA beginnt ca. 2005 damit, eigene Texte auf Beats zu schreiben und aufzunehmen. Lange Jahre und zahlreiche Auftritte später bringt  er 2013, nach zahlreichen Free Ep`s  sein erstes Album Lebenszeichen raus. Die Idee, intelligente und zuweilen selbstkritische Texte auf melodiöse Instrumentierung zu bringen, zieht sich auf Lebenszeichen wie ein roter Faden durch die Songs. Nach dem Album beginnt ein großer Umbruch, an dessen Ende sich 2015 die Wege von Loki! Und SOMA kreuzen. Im Juli 2016 erscheint die Ep Herzblut auf die im Januar 2017 SOMA`s zweites Album Niemandsland folgt. Auf Niemandsland ist SOMA seiner Vision von Poesie gewordener Musik einen großen Schritt näher gekommen. Dabei schont er weder sich noch andere und zieht von feinem Storrytelling (Keine Lieder über Liebe) bis zu gesellschaftskritischen Statements ( Endstation, Gegen den Strom), alle Register.